10 Tage in der Schmiede in Hallein, eine alte Schmiede wo jährlich Ende des Sommers ein, zweihundert KünstlerInnen zusammen kommen und sich kreativ austoben, tüfteln, austauschen, an ihren Projekten arbeiten. Eigentlich war mein Plan an meinem Emotionsprojekt zu arbeiten. Voll bepackt mit meiner Stop-motion-Box und zwei Koffer voll Equipment und Bastelzeug bin ich aus Berlin mit dem Zug angereist. Dort traf ich Maxie, Vera und Hülfe und schnell wurde aus meinem Plan ein ganz anderer. Wir hatten die Idee einen Stop-motion Film mit der alten Schreibmaschine, die Maxie mitgebracht hatte, zu machen und den Film am Ende bei der Werkschau als Videoinstallation zu prästenieren.

http://www.memu.at/project/zephyr-ein-schmiedesfilm/